Können Phantasiereisen bei Schmerzen helfen?

Schmerzlinderung durch Entspannungstechniken wie Phantasiereisen?

Chronische oder häufig wiederkehrende Schmerzen stellen die Betroffenen vor eine Vielzahl von Problemen und sind häufig schwer zu therapieren. Phantasiereisen können eine medizinische Schmerzbehandlung nicht ersetzen – aber sie können durchaus eine hilfreiche Begleitmaßnahme darstellen.

Phantasiereisen und Schmerzen: Neue Ansätze in der Schmerztherapie

Moderne Schmerztherapie setzt auf mehreren Ebenen gleichzeitig an. Dabei werden medikamentöse oder operative Verfahren zunehmend durch psychologische Begleitmaßnahmen unterstützt. Gerade bei häufig wiederkehrenden oder chronischen Schmerzen werden Methoden der psychologischen Schmerzbewältigung erfolgreich als Begleitmaßnahme eingesetzt. Entspannungstechniken und Stressreduktion stehen hierbei im Vordergrund – und hier bieten Phantasiereisen Chancen, um gleich auf mehreren Ebenen ins Schmerzgeschehen einzugreifen.

Mit Phantasiereisen die Schmerzspirale durchbrechen

Phantasiereisen bieten dem Träumer die Möglichkeit, die sich selbst verstärkende Spirale aus körperlichem Schmerz und psychischer Niedergeschlagenheit zu durchbrechen. In der Traumreise kann der Träumer uneingeschränkt aktiv sein, ohne auf Schmerzen Rücksicht nehmen zu müssen. Einer der größten Vorzüge der Traumreise ist dabei, dass ihre positiven Bilder und angenehmen Suggestionen Glücksgefühle erzeugen. Das hat messbare Auswirkungen auf den Hirnstoffwechsel, denn dadurch werden Botenstoffe im Gehirn freigesetzt, die die Schmerzverarbeitung im Nervensystem positiv beeinflussen.

Wenn wir uns an glückliche Erfahrungen erinnern oder uns in der Vorstellung an Orte versetzen, mit denen wir positive Gefühle verbinden, bewirkt das subtile Veränderungen der Hirnaktivität, die den Teufelskreis aus Schmerz und Unlustgefühlen durchbrechen und uns Optimismus und Zuversicht fühlen lassen.

So können Phantasiereisen eine sinnvolle Ergänzung zur Schmerzbehandlung sein – als Begleitmaßnahme im Rahmen einer ärztlichen Schmerztherapie, die auf mehreren Ebenen ansetzt.