Phantasiereisen mit Vogelstimmen und Naturgeräuschen

Fantasiereisen mit Vogelstimmen und Naturgeräuschen?

Fast alle Mails, die wir zu unseren Fantasiereisen erhalten, sind sehr sehr positiv und lobend! Dafür ein herzliches Dankeschön, zeigt es mir doch, dass wir auf dem richtigen Wege sind. Wenn wir nach Verbesserungsvorschlägen fragen, wird ein Wunsch am häufigsten genannt: Warum höre ich in den Phantasiereisen keine Naturgeräusche? Viele wünschen sich Vogelgezwitscher, Meeresrauschen oder das leise Plätschern eines Baches. Ich kann das durchaus nachvollziehen, mir fallen aber gleich eine ganze Reihe von Gründen ein, warum wir diesen Wunsch wohl in nächsten Zeit nicht erfüllen werden:

  • Naturgeräusch müssen sehr gut klingen. Man kann nicht einfach mit einem Mikrofon in die Natur gehen und 2-3 Geräusche aufnehmen, in den meisten Fällen klingt das nicht sehr gut – oder es sind zu viele Störgeräusche zu hören. Man muss also auf professionelle Aufnahmen zurückgreifen. Sowohl die Lizenzkosten, als auch der Aufwand bei der Auswahl und dem künstlerischen Einbau an den richtigen Stellen würde einen Aufwand verursachen, der auf den Verkaufspreis aufgeschlagen werden müsste. Das aber verstößt gegen unser Konzept, denn wir möchten besonders preisgünstige Fantasiereisen zum Download anbieten.
  • Die Phantasiewelt von jedem Menschen ist sehr unterschiedlich. Das ist gut so! Mit festgelegten Geräuschen aber würden wir die aktive Phantasie einschränken, es gäbe viel weniger Möglichkeiten für eigene Vorstellungen. Den Unterschied sieht man immer dann, wenn man ein tolles Buch liest – und sich dazu sehr intensive Bilder im Kopf bilden. Dann sieht man voller Erwartung den dazugehörigen Kinofilm und ist oft völlig enttäuscht, weil die gefilmten Bilder oft nicht den inneren Bildern entsprechen. Andersherum, wenn man den Film zuerst sieht und danach das Buch liest, bleibt wenig Freiraum für eigene Vorstellungen, da wir normalerweise dann immer die Bilder des Films im Kopf haben. Unsere Phantasiereisen sollen die Phantasie aktiv anregen.
  • Unsere Fantasiereisen sind nicht für das einmalige Gehören gedacht. Gerade durch das wiederholte Anhören erleben wir die Wirkung viel intensiver und wir erinnern uns auch in Alltagssituationen daran (wie mir viele berichten!). Wenn aber jedes Mal die gleichen Geräusche zu hören sind, wird es schnell langweilig. So lässt sich die Phantasiereise jedes Mal ganz anders erleben. Auf diese Weise prägen sich auch die positiven Suggestionen jeder Phantasiereise noch intensiver ein.