Geführte Meditationen als AppGute Vorsätze zum neuen Jahr funktionieren meistens nicht. Wenn du dir aber stattdessen Ziele für verschiedene Lebensbereiche setzt, dann gibt dir das Orientierung. Du weißt dann, in welche Richtungen du dich in nächster Zeit bewegen möchtest – und kannst täglich entsprechende kleine und größere Entscheidungen treffen, die dich weiter in die Richtung deiner Ziele bringen.

Die meisten von uns haben heutzutage unglaublich viele Möglichkeiten zur Entwicklung. Auch dank des Internets kannst du fast alles erlernen, fast alles machen. Wenn das Angebot aber zu groß ist, tendieren wir Menschen leider dazu, gar nichts zu verändern. Vielen fällt es schwer, Entscheidungen zu treffen und schieben anstehende Veränderungen dann lieber jahrelang vor sich her. Ziele helfen dir dabei, gute Entscheidungen für dich und dein Leben zu treffen.

Der letzte Tag des Jahres bietet sich sehr gut dazu an, deine Ziele für die nächsten 12 Monate zu setzen. Aber natürlich kannst du dies auch an jedem anderen Tag des Jahres machen, falls du diesen Text nicht zufällig am 31.12. lesen solltest. :-)

Ich lade dich dazu ein, hier und jetzt deine Ziele und Richtungen für neun verschiedene Lebensbereiche zu setzen. Schaue dir dazu jeden der folgenden Lebensbereiche einen Moment lang an. Wenn du möchtest, schließe kurz deine Augen und versuche zu erspüren: Was ist es, was du in diesem Lebensbereich gerne weiterentwickeln, verändern oder erreichen möchtest? Dann schreibe dir zu diesem Lebensbereich einige Stichworte oder einen kurzen (positiv formulierten!) Satz auf.

  1. Freunde und soziale Kontakte: Fühlst du dich wohl mit den Menschen, die dich umgeben? Sind sie auf deiner Wellenlänge – oder passen einige von ihnen vielleicht mehr zu einem Leben, das du schon lange hinter dir gelassen hast? Gibst und empfängst du genügend Kraft aus diesem Lebensbereich? Oder möchtest du etwas verändern?
  2. Partnerschaft und Familie: Kommt in deiner Partnerschaft etwas zu kurz, das du intensiver zusammen erleben möchtest? Was ist dir beim Kontakt mit deiner Familie besonders wichtig? Gibst und empfängst du genügend Kraft aus diesem Lebensbereich oder könntest du diesbezüglich etwas verbessern?
  3. Gesundheit und Körper: Bist du mit deinen täglichen Ernährungsgewohnheiten zufrieden oder gibt es hier Optimierungsbedarf? Möchtest du mehr für deine Fitness tun oder vielleicht etwas an deinem Aussehen verändern? Magst du deinen Körper so wie er jetzt ist (auch, wenn du trotzdem etwas an ihm verändern möchtest)?
  4. Arbeit und Beruf (-ung): Suchst du nach mehr äußerem Erfolg oder möchtest du beruflich vor allem deine eigenen Visionen mehr ausleben können? Gibt es vielleicht ein Ehrenamt, das du schon immer einmal ausprobieren wolltest? Ist Geben und Nehmen in diesem Lebensbereich im Einklang oder möchtest du etwas verändern?
  5. Finanzen und Besitz: Einfach nur „mehr Geld“ zu wollen, ist kein Ziel. Warum brauchst du mehr Geld? Suchst du nach äußerer Sicherheit, möchtest du dein zu Hause verschönern oder mit dem Geld einen Traum verwirklichen? Wie reich fühlst du dich jetzt? Hast du das Gefühl, es fehlt etwas in deinem Leben, und wenn ja, warum? Was ist das wichtigste, das du in diesem Lebensbereich verändern möchtest?
  6. Bildung, Wissen und Können: Möchtest du gern etwas neues lernen? Wenn ja, wie würdest du das als kurzes Ziel formulieren? Alleine die Entscheidung dazu hilft dir bereits einen großen Schritt weiter, denn im Internet findest du fast alle Informationen unserer heutigen Welt… Und auch die richtigen Menschen, die bereits wissen und können, was du erlernen möchtest.
  7. Persönlichkeit: Bist du mit deinem Charakter und deinen inneren Werten im Leben zufrieden? (Kennst du deine inneren Werte?) Möchtest du in diesem Bereich etwas verändern, vielleicht an deiner Ausstrahlung oder auch an deiner Reputation?
  8. Spiritualität und Glaube: Glaubst du an etwas, das über die jetztige wissenschaftliche Sichtweise der Welt hinausgeht und wenn ja, lebst du dies auch in deinem täglichen Leben? Wenn dir diese Worte nur wenig zusagen: Fühlst du dich innerlich ausgeglichen oder möchtest du gerne etwas unternehmen, um deinen inneren Frieden zu finden?
  9. Freizeit und Entspannung: Hast du ein oder mehrere Hobbies, die dir Kraft geben – oder möchtest du in diesem Bereich gerne mehr ausprobieren? Bist du kulturell interessiert und möchtest dies in Zukunft mehr ausleben? Kannst du dich in deiner freien Zeit ausreichend entspannen – oder wenn nicht, was müsste geschehen, damit dies für dich möglich wird?

Wenn du möchtest, kannst du dir auch Ziele für weitere Bereiche setzen. Vielleicht sind Reisen ganz besonders wichtig für dich? Oder deine Wohnsituation?

Konntest du zu jedem Bereich 1-2 Ziele finden? Hast du sie aufgeschrieben? Das Aufschreiben bringt dir vor allem mehr Klarheit und mehr Verbindlichkeit – und du kannst dir deine Notizen natürlich auch in den folgenden Tagen mehrmals ansehen, um dich an sie zu erinnern.

Übrigens, wenn du Phantasiereisen magst, findest du hier einige passende zum Thema Ziele finden.

Weitere interessante Artikel